Prozess- und IT-Transformation

Cost-to-serve, Cloud Computing und Change Management sind nur wenige Buzzwords, mit denen die Akteure der Energiewirtschaft aktuell konfrontiert werden. Getrieben von der Digitalisierung und der steigenden Komplexität im Energiesektor, orientieren sich derzeit viele Marktpartner bezüglich ihrer ERP- und Billing-Systeme neu. Als etabliertes Beratungshaus der Energiebranche unterstützt Sie Hochfrequenz bei der Transformation und Migration hin zu Ihrer neuen Prozess- und IT-Plattform, unabhängig des gewählten Systemanbieters.

Transformation in sechs Schritten



Ziellandschaft definieren

Bevor die Reise losgeht: Unsere Fachexperten begleiten Sie dabei Ihre vorhandenen Prozesse aufzunehmen, zu bewerten und leiten daraus gemeinsam mit Ihnen die gewünschte Ziellandschaft ab. Dabei bringen wir unser breites Prozesswissen aus allen Marktrollen ein, stellen Ihnen im Markt bereitstehende Lösungen vor oder unterstützen Sie bei der Entscheidung hin zu Eigenentwicklungen.

Planung der Transformation

Eine präzise Planung bildet das Fundament, auf dem Ihre Transformation aufbaut. Wir unterstützen Sie bei der Fit-Gap Analyse zwischen Alt- und Neusystem, zeigen Best Practices für Ihre Migrationsstrategie auf und bringen unsere Erfahrungen in Projektplanung und -organisation ein.

Realisierung der gesteckten Ziele

Zusammen mit Ihnen gehen wir die Kern- und Knackpunkte der Umsetzung an. Unser energiewirtschaftliches Know-how bringen wir in Ihre Fach-Workshops zur Prozess- und Datenharmonisierung ein. Wir unterstützen Sie bei Definition und Anpassungen von Schnittstellen und moderieren zwischen allen Projektbeteiligten.

Ende-zu-Ende Testzyklen

Gemeinsam mit Ihnen definieren wir Testkataloge, erstellen detaillierte Zeit- und Ressourcenpläne und koordinieren im Zielsystem Sicht- und Prozesstests. Zusätzlich werden Entladevorgänge und Abschlussarbeiten im Quellsystem über mehrere Testzyklen iterativ getestet. Dabei sorgt unser Fortschrittsmonitoring für die notwendige Transparenz, um Risiken frühzeitig zu identifizieren und Gegenmaßnamen einzuleiten.

Generalprobe und Go-Live

Eine erfolgreiche Generalprobe minimiert die Risiken des Go-Lives. Dafür planen wir mit Ihnen Schritt für Schritt jede Aktivität zwischen Beginn der Downtime und einem kontrolliertem Produktivstart. Den Go-Live koordinieren und dokumentieren wir mit unserem bewährten Cutover-Tool. Damit stellen wir einen reibungslosen Ablauf von Datenmigration, über kaufmännische Abgleiche, bis hin zu Freigabetests und Abschlussarbeiten sicher.

Stabilisierung und Übergabe

Aus den Augen, aus dem Sinn? Nicht mit Uns! Nach erfolgreicher Migration unterstützen wir Sie beim Prozessmonitoring, um Schiefstände schnellstmöglich aufzudecken und diese nach Kritikalität zu korrigieren. Sind die definierten Qualitätsziele erreicht, leiten wir gemeinsam mit Ihnen die vollständige Übergabe an den Betrieb ein.