Netznutzungsabrechnung

Ein Thema, dem sich kein Versorger entziehen kann – die Rechnungsprüfung mit definierten Prüfschritten bietet dabei ein hohes Optimierungspotenzial, steigert die Kosteneffizienz und reduziert den personellen Aufwand sowie das Risiko fehlerhaft bezahlter Rechnungen in Ihrem Unternehmen. Nutzen Sie unsere Erfahrungen auf diesem Gebiet – gerne erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam ein Konzept zu den einzelnen Prüfschritten und schulen Ihre Mitarbeiter in Bezug auf die Bearbeitung der einzelnen Fehlermeldungen.

Am Puls der Zeit

Steigender Wettbewerb und sinkende Margen erhöhen den Druck, Effizienzpotentiale zu heben. Das Thema (automatisierte) Rechnungsprüfung bietet dabei hohes Optimierungspotential. Nicht wenige Rechnungen sind fehlerhaft oder falsch und enthalten Form-, Inhalts- oder Rechenfehler. Eine vollständig automatisierte Rechnungsprüfung mit definierten Prüfschritten ermöglicht eine Risikominimierung und führt dazu, dass nur noch die Netznutzungsrechnungen gezahlt werden, die korrekt sind. Durch die Änderung gesetzlicher Vorgaben ergeben sich zudem häufige Anpassungsbedarfe im Bereich INVOIC/REMADV.

Unsere Leistungen für Sie

  • Hochfrequenz bietet umfängliche energiewirtschaftliche und betriebswirtschaftliche Expertise im Bereich Netznutzungsabrechnung
  • Von der Konzeption über die Umsetzungsbegleitung bis zum Test können unsere Fachexperten unterstützen
  • Regelbasierte Prüfung eingehender Netznutzungsrechnungen auf Konsistenz, gesetzliche Vorgaben, Mengen, Tarife und Preise
  • Tiefgreifende Erfahrung in den Prozessen der Marktrolle Lieferant

Ihre Vorteile mit uns

  • Prozessoptimierung zu den Themen Netznutzungsabrechnung (INVOIC/REMADV) sowie Mehr-/ Mindermengen-Abrechnung und die damit verbundene Rechnungsprüfung
  • Prozessoptimierung und Unterstützung im Themenfeld MSB-Rechnungsabwicklung (QUOTES-Prozess inkl. Rechnungsprüfung)
  • Konzeptionelle Begleitung und Unterstützung des Fachbereichs bei der Erarbeitung neuer gesetzlicher Vorgaben
  • Prozessuale Expertise unabhängig vom IT-Dienstleister