Hochfrequenz Lastgang-Monitoring für Energieversorger


Die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) erhöhen weiter den Druck auf die Energieversorger, ihren Pflichten zur Bilanzkreistreue nachzukommen. Die Anzahl der Beschwerden bei der Bundesnetzagentur durch die ÜNB erhöhen sich.

Die bilanzierungsrelevanten Messwerte von Messstellenbetreibern (MSB) gehen vielfach zu spät oder unvollständig beim ÜNB ein.

Die BNetzA hat nun auf den Sachverhalt reagiert und in ihrem letzten Schreiben den Messstellenbetreibern mitgeteilt, dass zwingend eine Überwachung für den Messwertversand aufzubauen ist, um den vollständigen und rechtzeitigen Versand der bilanzierungsrelevanten Messwerte sicherzustellen. Nur so seien zukünftig hohe Bußgelder zu vermeiden.

Hochfrequenz hat eine fertige Lösung zum Lastgang-Monitoring entwickelt, die die fristgerechte und vollständige Übermittlung der Messwerte überwacht.

Sprechen Sie Herrn Bertram Schoolmann (bertram.schoolmann@hochfrequenz.de) für weiterführende Informationen oder eine Systemdemo gerne an.