Testmanagement

Die Testdurchführung ist ein zentraler Bestandteil des Softwareentwicklungsprozesses. Ein strukturiertes Vorgehen ermöglicht die Prüfung auf Vollständigkeit und Korrektheit der vorab definierten fachlichen und technischen Anforderungen.

Erfolgreich abgewickelte Tests sind die Grundlage für die Systemfreigabe. Allerdings sind vollständige Tests in der Regel nicht oder nur eingeschränkt möglich. Eine Priorisierung von Testfällen / der zu testenden Funktionalität ist oftmals unumgänglich, da Einschränkungen hinsichtlich der möglichen Testkomplexität und der verfügbaren Ressource (Zeit und Kosten) oder einem Zieltermin gegeben sind.
Das übergreifende Testmanagement ermöglicht die frühzeitige Identifikation und Bereinigung von Fehlern und senkt somit Risiken hinsichtlich steigender Kosten und zunehmender Komplexität aufgrund von Folgefehlern im Projekt- und Produktivgeschäft.

Testplanung und –vorbereitung

In der Testplanung erstellen wir einen umfangreichen Testfallkatalog anhand der vorab definierten Anforderungen. Berücksichtigt werden dabei die verschiedenen Ebenen und Ziele der Entwicklertests, Integrationstests oder Migrationstests. Unsere Testfallkataloge enthalten sowohl eine Testfallbeschreibung zum Vorgehen der Testabwicklung inklusive dem erwarteten Ergebnis sowie eine Priorisierung anhand definierter Kennzahlen (z.B. wirtschaftliche Auswirkung, Relevanz im Tagesgeschäft, Außenwirkung, Komplexität). Die Testvorbereitung berücksichtig dabei ein von Ihnen verwendetes Testmanagement-System (JIRA, MantisBT, Solution Manager, …) und bildet den Rahmen für die Vorgaben zur Fehlerdokumentation in Ihrem Projekt. Auf der Basis des Testfallkataloges erfolgt die Ableitung des Ressourcenbedarfes für die Testdurchführung. Auf Basis des Testfallkatalogs erfolgt die Testdurchführung und des Testfortschrittscontrolling.

Testdurchführung

Während der Testdurchführung werden Abweichungen und Fehler zu den vorab definierten Anforderungen aufgedeckt. Die Fehlerbeseitigung erfolgt durch das Entwicklerteam, das Testteam prüft abschließend die Korrektheit (Durchführung von Re-Tests). Als Basis für die Testdurchführung dienen detaillierte Vorgaben für die Durchführung und Dokumentation. Die Abarbeitung der Testfälle erfolgt unter Berücksichtigung der Prozess-Risiken beziehungsweise der Priorisierung der Testfälle. Die Testdurchführung bzw. der Testfortschritt sind ein wichtiges Werkzeug im Projektmanagement und Grundlage für eine Entscheidung zur Systemfreigabe.