SAP Common Layer

Der Austausch des Motors im laufenden Betrieb ist eine Aufgabe, die selten reibungslos und vor allem nie ohne entsprechende Planung erfolgen kann. Umso wichtiger ist es, beim Thema SAP Common Layer gut vorbereitet in den Austausch der Prozessabbildung der Wechselprozesse (nach GPKE / GeLi Gas) zu gehen. Unsere Experten haben alle Phasen dieses Austauschs bereits bei mehreren Kunden durchgeführt und kommen mit den entsprechenden Ablaufplänen und dem richtigen Werkzeug zu Ihnen.

Die Einführung der SAP Common Layer Technologie ist auf lange Sicht für die meisten Kunden aus Wartungsperspektive unvermeidbar. Ein einfacher Austausch der technischen Plattform, ohne die über die Jahre im Unternehmen gewachsenen Prozesse zu betrachten, führt zu einem kostenintensiven Projekt ohne messbaren Mehrwert (außer der wieder bestehenden Wartungsfähigkeit).

Vielmehr bietet die Umstellung der technischen Basis auch die Chance sich den Prozessen aus einer Optimierungssicht zu nähern. Ein „grüne Wiese“-Ansatz ist möglich, jedoch führt dieser meist zu einem sehr standardfernen Prozess, da vor allem der Status Quo wieder hergestellt werden soll. Um einen standardnahen Prozess mit den notwendigen kundeneigenen Erweiterungen sicherzustellen, bringen unsere Berater folgende Materialien in Ihr Projekt ein:

  • BPMN-Modellierungen der SAP-Prozesse
  • Aufstellung aller Klärfälle der SAP-Standardauslieferung
  • Erweiterungen der Standardprozesse zur Sicherstellung der GPKE-Vollständigkeit (z.B. Stilllegungsprozess)
  • Testkatalog
  • Schulungsunterlagen